Historie

Gunnar erntet Möhren

Den Grundstein für die Entstehung unseres Vermarktungszweiges Söth´s Biokiste legte Gunnar Söth bereits 1993 mit der Umstellung des konventionellen Familienbetriebes auf ökologischen Anbau und der Mitgliedschaft im Anbauverband Bioland.

Das Bedürfnis eine nachhaltige Landwirtschaft, die die Umwelt schützt und gesunde Lebensmittel langfristig erzeugen kann, zu betreiben, war Motor und bis heute die Motivation, die Qualität, Nachhaltigkeit und Frische unserer Produkte zu verbessern.
Die Zufriedenheit vieler Kunden zeigt, dass wir auf einem sehr guten Weg sind.

Direktvermarktung war und ist die große Chance für Bio-Erzeuger durch regionale Qualität, Frische, Transparenz und Authentizität eine nachhaltige Vertrauensbasis zu schaffen.

Da uns der direkte Kontakt zu unseren Kunden am Herzen lag und liegt, begann die direkte Vermarktung auf Wochenmärkten anfangs in Hamburg und regional seit 2001 in Husum immer samstags von 9-16 Uhr.

Logo Biokiste 3dSöth´s Biokiste wurde nach Versuchen im kleineren Rahmen ab 2003 unter der Regie von Renke Söth ein eigenständiger Vertriebszweig auf Söth´s Bioland.Renke und Gönke 2005 2005 stieg die ältere kleine Schwester Gönke in das kleine Geschäft mit ein.
Mit der engen Anbindung an den eigenen Hof und sehr guten Verbindungen zu anderen regionalen Erzeugern entstand die Basis und Ausrichtung für einen nachhaltigen, regionalen qualitäts- und kundenorientierten Lieferservice für Bioprodukte im Großraum Nordfriesland bis Flensburg und Schleswig.
Professionelle Räumlichkeiten (Kühlraum, Packhalle, Lager, Büro), kompetente Mitarbeiter, ein kundenfreundliches Shopsystem und eigene Lieferfahrzeuge sind über die Jahre gewachsen.